Sie sind hier: Startseite

AGB-Immobilien

Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkung Allgemeine Geschäftsbedingungen der VIBOX-Media GmbH, Netphen

Die Website

euronuts.de

wird produziert von Vibox Media GmbH, Grüner Weg 8 in 57078 Siegen, Geschäftsführerin Ilona Schwedler, Telefon 02738 / 688 295, Telefax 02738 / 688 292, info@euronuts.de, web: www.euronuts.de. Erlaubnis der Maklertätigkeit gem. § 34 c GewO (Immobilien) wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen, erteilt. Weitere Informationen auch in Bezug Telemediengesetz etc. finden Sie im Impressum.

Die VIBOX Media GmbH widmet sich darüber hinaus der Erfüllung von Makleraufträgen mit größtmöglicher Sorgfalt und objektiver Wahrnehmung der Interessen der Auftraggeber im Rahmen der allgemein anerkannten kaufmännischen Grundsätze und Gebräuche unter Einhaltung der Standesregeln des Berufstandes der deutschen Immobilienmakler (§ 34c) und Handelsmakler (§ 93)

§ 1 Art der Tätigkeit

Die Tätigkeit umfasst den Nachweis oder die Vermittlung von Grundstücken, Häusern, Geschäftsverkäufen, Verpachtungen, Wohnungs- und Gewerberaumvermietungen sowie die Vermittlung von Finanzierungspartnern zur Beschaffung von Hypothekendarlehen und Partnern für Umbau-/Renovierungen uvm. bis hin zur Vermittlung und Nachweis von mobilen Gegenständen als Handelsmakler jeder Art. Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung bleiben grundsätzlich vorbehalten, solange keine schriftliche Zusage oder Vertragsabschluss erfolgt. Darüber hinaus produziert die VIBOX Media GmbH Immobilienwerbung jeder Art und veröffentlicht diese im Internet.

§ 2 Vertraulichkeit - Weitergabeverbot

Die Informationen über die von uns angebotenen Immobilien (oder Objekte, Produkte) sind vertraulich und nur für den Auftraggeber bestimmt. Ohne unsere vorherige schriftliche Mitteilung (Genehmigung) ist die Weitergabe an Dritte untersagt! Werden die Daten der Immobilie (oder Objekte, Produkte) vom Auftraggeber an Dritte ohne unseres vorherige schriftliche Zustimmung weitergegeben, hat er die vereinbarte Provision zu zahlen, falls der Dritte den Auftrag abschließt.

§ 3 Doppeltätigkeit

Wir teilen mit, dass wir als Makler sowie für den Käufer als auch für den Verkäufer tätig werden dürfen.

§ 4 Haftung

Alle in unseren Angeboten enthaltenen Immobiliendaten, Informationen, Abmessungen, Preisangaben (Objekt- und Produktdaten) beruhen ausschließlich auf Angaben des Eigentümers/Verkäufers/Vermieters und/oder von Dritten. Diese Informationen werden von uns ungeprüft an die Kunden und Dritte weitergeleitet! Der Makler übernimmt hierfür keine Haftung oder Schadenersatz für die Richtigkeit der Daten. Dies gilt ebenfalls für fehlerhafte oder fehlende Energieausweise! Der Kauf-/Mietinteressent hat unserseits ausreichend Zeit eigenständig oder mit Hilfe eines Fachmanns bzw. Gutachters die an Ihn weitergeleiteten Immobilienangaben (oder Objekt-/Produktangaben) und die von uns angebotenen Immobilie zu prüfen.

Darüber hinaus ist die Haftung des Maklers auf grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit durch das Verhalten des Immobilienmaklers der Kunde kein Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Haftungsausschluss

§ 5 Informationspflicht

Der Auftraggeber erteilt dem Makler die Vollmacht Einsicht in behördliche Unterlagen, Einsicht in das Grundbuch und weiteren Bauakten zu nehmen.

Der Auftraggeber (Verkäufer) verpflichtet sich vor Abschluss eine notariellen Kaufvertrages den Makler mit Hinweis auf den Käufer zu fragen, ob der Nachweis- bzw. die Vermittlung durch den Makler veranlasst wurde.

§ 6 Maklerklausel bei notariell abgeschlossenen Verträgen

Der Makler hat das Recht in notariellen Verträgen genannt zu werden. Die Maklerklausel besagt, dass der Verkäufer/Eigentümer und der Käufer bestätigen, dass der jeweilige Notarvertrag ursächlich durch den Nachweis- und/oder die Vermittlungstätigkeit der Immobilienmaklerin Ilona Schwedler (Vibox Media GmbH, bzw. bei Objekt-/Produkten durch den Handelsmakler, falls diese notariell beurkundet werden) zustande gekommen ist. Die Vertragsparteien verpflichten sich den Makler zu diesen Verhandlungen und jedem Vertragsabschluss heranzuziehen. Kopien/Abschriften von abgeschlossenen Verträgen sind uns zu überlassen. Eventuell dadurch entstehende zusätzliche notarielle Vertragskosten werden vom Makler getragen.

§ 7 Maklerleistung & Provision

Die Provision ist verdient und fällig bei notarieller Beurkundung bzw. bei Abschluss eines gleichwertigen Geschäftes, das im Zusammenhang mit dem von uns unterbreiteten Angebot steht. Mit Abschluß des nachgewiesenen und/oder vermittelten Vertrages wird die Provision fällig und zahlbar. Wurde zuvor keine Provision vereinbart, so erfolgt diese auf Grundlage des nachgewiesenen und/oder vermittelten Vertrages auf die vor Ort des Angebotes übliche Provision (Immobilie, siehe Auflistung Länder). Wir sind berechtigt für beide Vertragsteile provisionspflichtig tätig zu werden.

Sollten Sie über uns die Erstkenntnis des Ihnen zuvor unbekannten Objektes erhalten und mit uns einen Maklervertrag abgeschlossenen haben und später - ohne uns - über einen anderen Makler oder auf direktem Wege (Umgehung des Maklers) vom Eigentümer kaufen, so ist die Provision ebenfalls an VIBOX Media GmbH zu zahlen. Dies gilt auch wenn Familienmitglieder, Verwandte oder im Unternehmensauftrag gehandelt wird.

Ist dem Auftraggeber (Käufer) die ihm nachgewiesene Vertragsangelegenheit bereits bekannt, hat er dies uns unverzüglich mitzuteilen und zu beweisen.

Zum Zweck der Anbahnung des zu vermittelten Rechtgeschäftes ist es dem Makler gestattet die Dienste weiterer Makler in Anspruch zu nehmen, wenn dies zur Erhöhung der Vermittlungschancen zweckdienlich erscheint. Dem Auftraggeber darf aber aus diesem Grund keine höheren Kosten entstehen.

Hinweis: Bei der Vermietung von Wohnraum an Verbraucher gilt das gesetzliche Bestellerprinzip seit dem 01.06.2015 (Wer den Makler bestellt, muss zahlen Wohnungsvermittlungsgesetz WoVermG).

§ 8 Mehrwertsteuer

Die Erhebung der Mehrwertsteuer erfolgt nach dem jeweils gültigen Mehrwertsteuersatz, zur Zeit sind dies 19 % Mehrwertsteuer. Bei privaten Immobilienangeboten wird die Provision inklusive der gesetzlichen 19 % Mehrwertsteuer online bzw. in unseren schriftlichen Angeboten ausgewiesen. Bei gewerblichen Angeboten kann davon abgewichen werden, da gewerbliche Mieter oder Käufer in der Regel Angebote zuzüglich der gesetzlichen MwSt. erwarten.

§ 9 Aufwandsersatz

Der Kunde ist verpflichtet dem Makler seine Aufwendungen zu erstatten, wenn ein Vertragsabschluß nicht zustande gekommen ist. Der Makler muss die ihm in der Erfüllung seines Auftrages entstandenen Kosten (wie z. B. Zeitungsanzeigen, Internetauftritt-/Onlinekosten, Telefon-/Porto- und damit verbundene Bürokosten, Objektbesichtigungen und Reisekosten) dem Kunden nachweisen. Dies gilt auch, wenn eine schriftliche Reservierung und/oder ein Vorkaufsvertrag abgeschlossen wurde, der Kunde aber von seiner Zusage zurücktritt, die nicht vom Verkäufer oder Makler zu vertreten ist (Siehe § Aufwandsentschädigung & Ersatz von Auslagen BGB § 652.2)

§ 10 Verjährung

Der Zeitraum der Verjährung beträgt 3 Jahre für alle Schadenersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Makler. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die Schadenersatzverpflichtung auslösende Handlung begangen wurde. Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen, falls diese im einzelnen Fall für den Makler zu einer kürzen Verjährung führt.

§ 12 Außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren § 36 VSBG

Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013. Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung. Kontakt per E-Mail: info (at) vibox-media.de (Das (at) muss durch ein @ ersetzt werden!). Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen. http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:165:FULL:DE:PDF§ 13 Datenschutz

Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Daten im Rahmen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Mai 2018 in zulässiger Weise EDV-mässig speichern und verarbeiten. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz

§ 14 Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher haben ein gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen bezüglich der Widerrufsbelehrung, der Verzichterklärung usw. finden Sie hier: Widerrufsrecht

§ 15 Bild-/Textmaterial (Copyright)

Alle Fotos, Videos, Grafiken, Texte sind Copyright by © Vibox Media GmbH - Ausnahmen von dieser Regelung finden Sie im Impressum oder in der Zuordnung. Die Krone ist Copyright Krone © ayvan - Fotolia.com, Grafik Einkaufswagen © beermedia. Der Kunde (Auftraggeber) ist nicht berechtigt, Fotos, Videos, Bildmaterial, Grafiken, elektronische Kopien und Datenträger oder andere druckfähige Vorlagen ohne von uns zuvor eine schriftliche Genehmigung eingeholt zu haben, zu nutzen. Das Copyright an den kompletten Werbung liegt grundsätzlich bei uns. Der Kunde haftet bei Missbrauch gesamtschuldnerisch. Nutzungsrechte können erworben werden.

§ 16 Nutzungsrechte - Genehmigungen

Der Auftraggeber (Immobilienbesitzer bzw. Eigentümer, Verkäufer, Vermieter, andere Makler, Bank usw.) erteilt VIBOX Media GmbH die Erlaubnis Bilder, Videos, Texte, Printprodukte, Daten usw. von der angebotenen Immobilie (Objekte- und Produkte) herzustellen und diese uneingeschränkt, zeitlich unbegrenzt und weltweit in allen Medienarten durch VIBOX Media GmbH und Partner veröffentlichen zu lassen. Das Copyright gilt nicht für die Unterlagen, die uns vom Eigentümer, Verkäufer, Vermieter, Vertreter für die Ausführung unserer Arbeit überlassen werden wie z. B. Bauzeichnungen, Betriebsanleitungen. Der Eigentümer/Verkäufer/Vermieter erteilt uns aber das zweckgebundene Nutzungsrecht.

§ 17 Kündigung

Der Auftraggeber (Eigentümer, Verkäufer, Vermieter, Vertreter) verpflichtet sich den Auftragnehmer (Immobilienmakler, Handelmakler, Medienagentur) unverzüglich über alle Umstände, die die Durchführung der Maklertätigkeit berühren, zu informieren. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Änderung oder Aufgabe der Verkauf-/Vermietungsabsicht. Wird die Verkaufs-/Vermietungsabsicht eingestellt oder vermindert, ist der Makler für seine bis dahin erbrachten Leistungen berechtigt dem Auftraggeber eine Aufwandentschädigung zu berechnen.

Die Kündigung erfolgt immer in schriftlicher Form (Postweg bzw. per Einschreiben). Kündigung via Email werden aufgrund der fehlenden Unterschrift und der damit verbundenen fehlenden Nachprüfbarkeit, ob es sich um eine Fälschung oder eines Fades handelt, nicht anerkannt. Die Kündigungsfrist beträgt - solange nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist - immer vier Wochen zum jeweiligen Monatsende oder gemäß gesetzlicher Regelung (Immobilien max. 12 Monate). Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

§ 18 Sonstiges

Zwischenverkauf, Zwischenvermietung oder Verpachtung durch den Makler/Maklerin sowie den Eigentümern, Verkäufern/Vermietern sind vorbehalten. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum vorbehalten.

Mai 2018

zurück zur Startseite